Suche

Bildungsförderung

Die Förderprogramme "Bildungsscheck NRW" sowie "Bildungsprämie Bund" unterstützen Maßnahmen zur beruflichen Weiterbildung mit einem Zuschuss. Bis zu 50% der Weiterbildungskosten können gefördert werden. Als zugelassene Beratungsstelle informiert die GfW und kann "Förderschecks" ausstellen.

Informationen zum Bildungsscheck des Landes NRWBildungsScheck

Unternehmen, mit weniger als 250 Beschäftigten, können den „Bildungsscheck NRW“
zur Förderung der beruflichen Weiterbildung nutzen.  Die Förderung beträgt 50% der Weiterbildungskosten (max 500,- Euro).  Unternehmen können insgesamt 10 Bildungsschecks pro Jahr erhalten. Die Antragstellung erfolgt vor Beginn der Weiterbildung über die GfW im Kreis Höxter mbH.

Beschäftigte, die sich auf eigene Kosten weiterbilden möchten, können im "individuellen Zugang" des Bildungsschecks NRW gefördert werden, wenn das zu versteuernde Jahreseinkommen bei alleiniger Veranlagung mindestens 20.000,- Euro und höchstens 40.000,- Euro und bei gemeinsamer Veranlagung mindestens 40.000,- Euro und höchstens 80.000,- Euro beträgt. Die Förderung beträgt auch hier 50% der Weiterbildungskosten (max 500,- Euro). Die Antragstellung erfolgt vor Beginn der Weiterbildung über die GfW im Kreis Höxter mbH.

Internetseite des Förderprogramms

eu_esf-nrw_mags_fh_4c-logo

  

Information zur Bildungsprämie des BundesBildungsprämie

Für Beschäftigte mit einem zu versteuernden Einkommen von bis zu 20.000,- Euro bzw. bei gemeinsam Veranlagten bis zu 40.000,- Euro kann eine Förderung der beruflichen Weiterbildung über die Bildungsprämie des Bundes in Frage kommen. Förderung: 50% der Weiterbildungskosten, max. 500,- Euro. Voraussetzung ist ein Beratungsgespräch bei der GfW im Kreis Höxter vor Beginn der Weiterbildung.

Internetseite des Förderprogramms

csm_Logoleiste_Bildungspraemie_763c0887b3

Das könnte Sie auch interessieren...