Suche

Beratungsförderung

Für Unternehmen wird es immer bedeutsamer, systematisch und kontinuierlich an der Modernisierung zu arbeiten. Beratungsförderung unterstützt Unternehmen dabei, Chancen effizient zu nutzen und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Ausgaben für Beratungstage können über eine Förderung bezuschusst werden. Nutzen Sie die Beratungs- und Informationsdienstleistungen der GfW. Als zugelassene Kontakt- und Anlaufstelle beraten wir Sie gerne.
 

Potentialberatung NRW
(Beratungsförderung für Unternehmen ab 10 Beschäftigten)

Die Potentialberatung NRW fördert Beratungen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Förderfähige Beratungsschwerpunkte sind: Arbeitsorganisation, Demografischer Wandel, Gesundheit, Digitalisierung, Kompetenzentwicklung oder Qualifizierung. Die Potentialberatung gewährt einen Zuschuss von 40% der Nettoberaterkosten, höchstens jedoch 400,- Euro pro Beratungstag. Es können maximal 8 Tagewerke gefördert werden. Die Antragstellung erfolgt vor Beginn der Beratung über die GfW im Kreis Höxter mbH.

Link zum Förderprogramm

Transformationsberatung
(Beratungsförderung für Unternehmen ab 10 Beschäftigten)

Die Transformationsberatung NRW fördert die Entwicklung einer betriebsindividuellen Umwelt- und Klimastrategie mit Hilfe einer externen Beratung. Ziel der Beratungsförderung ist ferner die Erarbeitung einer umweltorientierten strategischen Personalentwicklung sowie die Etablierung einer neuen „Umweltkultur“ im Unternehmen mittels Planung spezifischer Maßnahmen. Das Programm gewährt Unternehmen mit 10 oder mehr Beschäftigten einen Zuschuss von 40% der Nettoberaterkosten, höchstens jedoch 400,00 Euro pro Beratungstag. Es können maximal 12 Tagewerke gefördert werden. Die Antragstellung erfolgt vor Beginn der Beratung über die GfW im Kreis Höxter mbH.

Link zur Informationsseite

Beratungsförderung über das Land NRW für KMU größer 10 Beschäftigte auf einen Blick:


Beratungsprogramm Wirtschaft

Hilfestellung durch eine externe Unternehmensberatung bei der Erstellung der notwendigen Planungs- und Kalkulationsunterlagen im Rahmen einer Existenzgründung. Die Förderung von Gründungen durch eine Betriebsübernahme wird gesondert gefördert. Die Antragstellung erfolgt vor Beginn der Beratung über die GfW im Kreis Höxter mbH.

Link zum Förderprogramm 


Förderung unternehmerischen Know-hows

Die „Förderung unternehmerischen Know-hows“ richtet sich an junge Unternehmen, die nicht länger als zwei Jahre am Markt sind (Jungunternehmen), Unternehmen ab dem dritten Jahr nach der Gründung (Bestandsunternehmen) sowie Unternehmen, die sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden – unabhängig vom Unternehmensalter. Beratungen vor einer Gründung können nicht mit diesem Programm bezuschusst werden.

Link zum Förderprogramm

Das könnte Sie auch interessieren...