Suche

Neue Wege braucht das Land: Kreis Höxter ist bundesweit Vorreiter bei der Vermittlung Digitaler Kompetenz!

Auch in unserer Region ist der digitale Wandel angekommen. Vereine informieren und mobilisieren ihre Mitglieder über WhatsApp oder Facebook, es gibt Dorf-Websites und kundige Bürger, die Nachbarn helfen, wenn es mit dem Internet oder Smartphone klemmt. Alle zusammen warten sie auf den Breitbandausbau, damit die Nutzung des Internets auch im ländlichen Raum selbstverständlich wird.

weitere Informationen

6. Festival in der Klosterregion Kulturland Kreis Höxter und der Klosterlandschaft OWL - Programm vorgestellt: Eröffnung am 21. Juli in Hardehausen

„Lebendiges Erbe – Junge Kultur – Himmlische Klänge “: Unter diesem Motto steht das 6. Festival in der Klosterregion Kulturland Kreis Höxter und der Klosterlandschaft OWL. Wie stets in den „geraden“ Jahren treten auch 2018 Musik, Gesang, Tanz, bildende Kunst und Literatur vor dem Hintergrund der geschichtsträchtigen Landschaft mit ihrem reichen monastischen Erbe in einen inspirierenden Dialog.

weitere Informationen

Schlossrunde in neuem Format erfolgreich - Transferveranstaltung zu digitalem Wandel

Zum 10. Mal und diesmal erstmalig im Sommer trafen sich am 26. Juni Wissenschaft und Wirtschaft zur bekannten Transferveranstaltung Schlossrunde. In der Abtei Marienmünster stand der digitale Wandel in Wirtschaft und Landwirtschaft im Fokus und wurde von verschiedenen Experten beleuchtet. Rund 80 Gäste folgten der Einladung von der Hochschule OWL, der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld und der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter. Neu war die direkte Diskussionsmöglichkeit zwischen Teilnehmern und Experten an Thementischen.

weitere Informationen

Smart Country Side als europäisches Vorbild für bürgerliche Beteiligung – Projekt kooperiert mit dem Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung

Das Projekt Smart Country Side (SCS) der Kreise Lippe und Höxter zeigt, wie Bürgerbeteiligung auf lokaler Ebene funktionieren kann. Auf das Projekt ist jetzt auch das Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS) aus Dortmund aufmerksam geworden. Das Institut führt die europäische RELOCAL-Studie in Deutschland durch und hat SCS als eines von zwei Modellprojekten in Deutschland für eine Fallanalyse ausgewählt.

weitere Informationen

Einladung zur 2. Netzwerk-Schmiede 2018 im Kulturland

Kreis Höxter. Am Dienstag, den 26. Juni 2018, lädt die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung alle touristischen Leistungsträger, die  klösterlichen Einrichtungen und Partnerbetriebe der Regionalmarke „Echte Originale“ aus dem Kreis Höxter zur "Netzwerk-Schmiede...dienstags halb zehn im Kulturland" ein.

weitere Informationen

Digitalisierung und Kirche: Wie passt das zusammen? Veranstaltung am 6. Juni in Ovenhausen

Die Kirche von England hat einem der bekannten digitalen Sprachassistenten kürzlich das Beten beigebracht. Auf entsprechende Aufforderung liest dieser das Gebet des Tages vor, gibt Auskunft über die nächste Kirche in der Nähe und liefert Informationen zu den Themen Taufe, Hochzeit und Beerdigung. Aber, werden Sie sich fragen: Ist das nicht ein Bruch mit alt Bewährtem und geht das überhaupt, christlicher Glaube im Internet? Soll die Kirche nicht lieber weiter analog bleiben?

weitere Informationen

WISSEN.SCHAFFT.DIALOG. - Chancen der Digitalisierung bewusst nutzen!

Am 8. Mai 2018 fand im Audimax der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Höxter für alle  Bürgerinnen und Bürger der Kreise Höxter, Holzminden und Lippe die öffentliche Veranstaltung Wissen.Schafft.Dialog. statt, die vom Zukunftszentrum Holzminden-Höxter (ZZHH) in Kooperation mit dem GfW-Projekt „Smart Country Side“ (SCS) ausgerichtet wurde. Nahezu 70 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer folgten den Ausführungen zweier renommierter Wissenschaftler und stellten deren Hypothesen auf den Prüfstand.

weitere Informationen

Nach der Arbeit noch die Wanderschuhe schnüren – Feierabendwanderung zum Weser-Skywalk

In diesem Jahr liegt der 14. Mai – Tag des Wanderns erstmals an einem Werktag. Deswegen informieren dieses Mal auch viele Unternehmen und Schulen mit tollen Veranstaltungen bundesweit über die Vielfalt des Wanderns. Natürlich engagiert sich auch das Kulturland Kreis Höxter und der Eggegebirgsverein. Gemeinsam bieten sie eine Wanderung entlang der hannoverschen Klippen zum Weser-Skywalk an.

weitere Informationen

Ausbauarbeiten für Anbindung an schnelle Datenautobahn beginnen

Der Kreis Höxter gehört zu den ersten Kreisen in Nordrhein-Westfalen, der jetzt mit einem baureifen Projekt zum Breitbandausbau im ländlichen Raum an den Start geht. Nachdem alle zehn kreisangehörigen Städte im Rahmen eines interkommunalen Projektes die Vergabe des Breitbandausbaus gemeinsam mit Unterstützung der Kreisverwaltung und der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter (GfW) durchgeführt haben und die Planungen abgeschlossen sind, ist es so weit: Der Ausbau startet nun offiziell mit dem ersten Spatenstich in der Ortschaft Herstelle.

weitere Informationen

WISSEN.SCHAFFT.DIALOG. Digitalisierung – Was geht uns das an?

Zukunftszentrum Holzminden-Höxter und Projekt „Smart Country Side“ laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum Dialog über die digitale Transformation in unserer Region ein

Am 8. Mai 2018 in der Zeit von 18:00 bis 19:30 Uhr findet im Audimax der Hochschule  Ostwestfalen-Lippe in Höxter die nächste Veranstaltung Wissen.Schafft.Dialog. statt, die vom Zukunftszentrum Holzminden- Höxter (ZZHH) in Kooperation mit dem Projekt „Smart Country Side“ (SCS) ausgerichtet wird. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die spannende Frage, welche Chancen und Herausforderungen die Digitalisierung für ländliche Räume bietet.

weitere Informationen

Talentförderung aus den eigenen Reihen

Kreis Höxter. Das Thema „Talentförderung – ein Instrument der Personalentwicklung“ steht am 6. Juni im Mittelpunkt einer Veranstaltung des Kompetenzzentrums Frau und Beruf OWL und der GfW Höxter.

Ein Instrument, dem fehlenden Fachkräftebedarf in kleinen und mittleren Unternehmen zu begegnen, ist die gezielte Förderung von eigenen qualifizierten und engagierten Mitarbeiterinnen und  Mitarbeitern.

weitere Informationen

WISSEN.SCHAFFT.DIALOG. Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung für ländliche Räume

Zukunftszentrum Holzminden-Höxter und Projekt „Smart Country Side“ laden ein zum Dialog über die digitale Transformation unserer Region

Am 8. Mai lädt das Zukunftszentrum Holzminden-Höxter (ZZHH) gemeinsam mit dem Projekt „Smart Country Side“ (SCS) zu einer weiteren Auflage der Veranstaltungsreihe Wissen.Schafft.Dialog. in das Audimax der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Höxter ein. Das Thema „Herausforderungen und  Chancen der Digitalisierung für ländliche Räume“ ist der Auftakt einer Vortragsserie, die sich rund um das Thema „Digitalisierung im ländlichen Raum“ dreht.

weitere Informationen

Netzwerk-Schmiede…..dienstags halb zehn im Kulturland! Die Ferne ganz nah – Vom Koptischen Kloster und der Fliegerei

Kreis Höxter. Akteure aus Tourismus und Regionalmarketing bereisen den Kreis Höxter, lernen ihre Angebote und Produkte gegenseitig kennen und schmieden neue Allianzen – das ist die einfache aber wirkungsvolle Idee der Netzwerkschmiede der GfW im Kreis Höxter. Nach der erfolgreichen Veranstaltungseinführung mit vier Terminen in 2017 gibt es in diesem Jahr eine Fortführung, erstmals auch mit zwei Terminen am späten Nachmittag. Der Auftakt für 2018 wurde beim Frühjahrstreffen mit 17 Teilnehmern gemacht – inklusive Besuchs des Koptischen Klosters Brenkhausen und des Flugplatzes am Räuschenberg.

weitere Informationen

Zurückgekommen, um zu bleiben

Neue Botschafterin der Region plus X gründet Unternehmen WaidmannsDank – designorientierte Trophäenplatten

Jana-Christin Oeynhausen aus Brakel ist neue Botschafterin der Standortinitiative Region plus X.  Ihre berufliche Laufbahn im Marketing brachte Sie von Wiesbaden über Düsseldorf und Paderborn zurück nach Brakel, wo Sie mit „WaidmannsDank“ nun ihr eigenes kleines Unternehmen gegründet hat. Die passionierte Jägerin designt und fertigt hochwertige Trophäenplatten, die sich auch in  moderne Wohnräume integrieren. Ihre Kundschaft ist dank e-commerce in ganz Deutschland und Europa zu Hause.

weitere Informationen

500.000 Brötchentüten werben für den Beruf plus X - Goeken backen greifen Idee der Initiative „Kreis Höxter- Die Region plus X“ auf

Kreis Höxter/Bad Driburg. Die Bäckerei Goeken backen nutzt die Idee der Standortkampagne Region plus X, um für Arbeits- und Ausbildungsplätze im Unternehmen zu werben. Um die Aufmerksamkeit auf die Berufe zu lenken, die bei Goeken backen im Hochstift ausgeübt werden, wirbt der Betrieb jetzt auf 500.000 Brötchentüten und auf den Rückseiten seiner elf LKW mit einer kreativen Abwandlung des Kampagnenlogos. Benedikt Goeken, Geschäftsführer des Unternehmens, ist selbst Botschafter der Standortinitiative „Kreis Höxter – Die Region plus X“.

weitere Informationen

Höxter und Lippe werden Referenzregion für die Digitalisierung im Ländlichen Raum

Smart Country Side: 16 Dörfer erproben digitale Anwendungen und stärken ihre digitale Kompetenz

Digitalisierung für die Dörfer in Höxter und Lippe als Chance, ihre Zukunftsfähigkeit zu stärken: Dieser Grundsatz steht bei dem kreisübergreifenden Projekt „Smart Country Side“ im Mittelpunkt. Auf der Grünen Woche in Berlin präsentierte das Projektteam erstmals einem bundesweiten Publikum Meilensteine und Ergebnisse, die bei den anwesenden Experten auf großes Interesse stießen.

weitere Informationen

Smart Country Side auf dem 11. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung

Auf dem bundesweiten Treffen aller wichtigen Akteure aus dem Bereich der Dorf- und Regionalentwicklung diskutierte das Projektteam Smart Country Side (SCS) unter der Moderation von Dr. Klaus Schafmeister mit rund 200 Fachteilnehmern über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung im ländlichen Raum. Als Best-Practise-Beispiel präsentierten die  verantwortlichen Projektmanagerinnen Heidrun Wuttke und Ann-Kathrin Habighorst die bisherigen Ergebnisse des SCSProjektes, mit dem Dörfer aus den beiden Kreisen Lippe und Höxter sich fit machen für die vernetzte Zukunft. Der Clou dabei: Bürger aus rund 20 Dörfern erhalten 15 Monate lang die Chance, digitale Anwendungen bedarfsgerecht zu entwickeln und zu erproben sowie ihre digitale Kompetenz zu stärken.

weitere Informationen

„Lieblingsplätze“ – neue Broschüre stellt das Kulturland Kreis Höxter in allen Facetten vor

Kreis Höxter. Wunderschöne Natur, Städte voller Geschichte, Wanderwege und Radwege in abwechslungsreicher Landschaft, regionale Spezialitäten für den Gaumen und westfälische Gastlichkeit, das alles bietet das Kulturland Kreis Höxter.


Viele Anregungen für einen Aufenthalt in unserer Heimat bietet die neue Broschüre „Lieblingsplätze“. ZehnBotschafter nehmen den Leser mit auf Entdeckungsreise in den Kreis Höxter.

weitere Informationen

Tourismusakteure im Kloster: Netzwerkschmiede führt unterschiedliche Themen zusammen - weitere Treffen in 2018 geplant

Dezember 2017. Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter mbH (GfW) hat im zurückliegenden Jahr erstmalig eine Netzwerkschmiede angeboten. An vier Terminen wurden sowohl klösterliche und touristische Einrichtungen als auch regional produzierende Betriebe im Kreis Höxter besucht. Die Netzwerkschmiede richtet sich an Akteure aus dem Tourismus, der Klosterregion und der Regionalmarke im Kulturland Kreis Höxter und soll das gegenseitige Kennenlernen und Vernetzen unterstützen. Für 2018 sind weitere Termine in Planung.

weitere Informationen

Nachbericht der Schlossrunde in der Abtei Marienmünster

Zum neunten Mal fand am 23. November die Schlossrunde statt – in diesem Jahr in der Abtei Marienmünster.
Unter dem Motto „Technologien verändern den Mittelstand“ boten sich den Gästen auf der Transferveranstaltung, die der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter mbH, der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld, Zweigstelle Paderborn und Höxter und der Hochschule Ostwestfalen-Lippe für Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft durchgeführt wird, Einblicke in neue Forschungsansätze und Themen.

weitere Informationen

Dorfkonferenz im Golddorf Ovenhausen - Das größte Potenzial der ländlichen Räume liegt in dem Engagement der Bürger für ihre Heimat!

Mit ihren zukunftsweisenden Ideenskizzen wie einem digitalen Marktplatz, einem virtuellen Musterhaus oder einer Kirchen-App wurden kürzlich sechs Dörfer vom Projekt Smart Country Side (SCS) als Golddörfer ausgezeichnet. Inzwischen fanden fünf gut besuchte Dorfkonferenzen in Eversen, Merlsheim, Sandebeck, Rösebeck und Wehrden statt, die alle durch einen externen IT-Experten begleitet wurden. Dort diskutieren und priorisierten engagierte Bürger, welche der Ideen in den nächsten 15 Monaten realisiert und erprobt werden sollen. Alle Teilnehmer begrüßten das ergänzende Angebot, im Rahmen des Projektes SCS auch ihre digitale Kompetenz 15 Monate lang schulen zu können und sich so fit zu machen für die vernetzte Welt der Zukunft.

weitere Informationen

Auf zwei Rädern quer durch Deutschland? Fachtagung zur Zukunft des Europaradwegs R1 in Berlin

Radfahren über den Tellerrand – nahezu 1000 Kilometer durch ganz Deutschland führt der Europaradweg R1 und verbindet nicht nur fünf Bundesländer, sondern auch erlebnishungrige Fahrradtouristen aus ganz Europa. Über die Zukunft dieses Weges und seine Vermarktung in Deutschland haben sich vergangene Woche unter anderem Vertreter der anliegenden Kommunen auf einer Fachtagung in der NRW-Landesvertretung in Berlin Gedanken gemacht.

weitere Informationen

Existenzgründungsseminar in Höxter

Kreis Höxter. Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter mbH veranstaltet in Zusammenarbeit mit der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld am Mittwoch, den 29.11.2017, in der Zeit von 9 - 17 Uhr einOrientierungsseminar für potenzielle Existenzgründer/-innen.

weitere Informationen

Dorfkonferenzen in Wehrden und Eversen - Projekt Smart Country Side setzt Maßstäbe für den ländlichen Raum

Mit ihren zukunftsweisenden Ideenskizzen wie einem digitalen Marktplatz, einem virtuellen Musterhaus oder einer Kirchen-App wurden vor kurzem sechs Dörfer im Rahmen eines Wettbewerbs als Golddörfer ausgezeichnet. Bei sogenannten Dorfkonferenzen, moderiert und begleitet durch einen  externen IT-Experten, werden die eingereichten Vorschläge nun den interessierten Bürgern der  jeweiligen Orte vorgestellt und gemeinsam diskutiert, welche der Ideen in den nächsten 15 Monaten  konkret umgesetzt und erprobt werden sollen.

weitere Informationen

Rechtssicher gründen - strategisch sicher aufstellen, Stolpersteine vermeiden. Ein Angebot für Gründerinnen und Jungunternehmerinnen

Die Rechtssicherheit im Internet ist das Thema der Veranstaltung für Gründerinnen und Jungunternehmerinnen, das am 30. November 2017 bei der GfW im Kreis Höxter stattfindet. Von 17.00 – 19.00 Uhr laden das Kompetenzzentrum Frau und Beruf in Kooperation mit der GfW zu einem spannenden Vortrag und der Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken in die Räumlichkeiten der GfW, Corveyer Allee 7 in Höxter, ein.

weitere Informationen

CSR-Praxisveranstaltung im Kreis Höxter: Engagement lohnt sich doppelt. Für mein Unternehmen und die Gesellschaft.

Für Mittwoch, den 08. November 2017 von 17:00 bis 19:00 Uhr laden die GfW im Kreis Höxter mbH, das CSR-Kompetenzzentrum OWL und die Unternehmen Chemical Check und ALVI herzlich zur CSRPraxisveranstaltung „Engagement lohnt sich doppelt. Für mein Unternehmen und die Gesellschaft.“ nach Steinheim ein. Im Hause Chemical Check geht es an diesem frühen Abend um das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen, kurz CSR für Corporate Social Responsibility.

weitere Informationen

Der Wandergast im Fokus – Einladung zum Workshop „Entwicklung der WanderQualität in Nieheim“

Kreis Höxter. Welche Sehnsüchte und Bedürfnisse hat ein Wandertourist und wie können diese erfüllt werden? Um diese Fragen geht es im  Workshop „Entwicklung der WanderQualität in Nieheim“ am 6. November von 9:00 bis 12:30 Uhr im Westfalen Culinarium Nieheim. Es  sollen aktuelle Angebote beleuchtet sowie Potenziale identifiziert werden. Die Stadt Nieheim und Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter laden alle interessierten Leistungsträger des Wandertourismus ein, am kostenlosen Workshop des EFRE-Projekts „Zukunftsfit Wandern“ teilzunehmen.

weitere Informationen

Netzwerk-Schmiede…..dienstags halb zehn im Kulturland Kloster und Bier, das gibt es hier!

Bereits zum 3. Mal in diesem Jahr trafen sich touristische Anbieter aus dem Kreis Höxter zur interdisziplinären Netzwerk-Schmiede. Diesmal ging es zu den Schwestern der Diakonissen- Kommunität auf dem Zionsberg und zur Warburger Brauerei. Neben dem Kennenlernen von Angeboten und möglichen Kooperationspartnern dient die Netzwerk-Schmiede auch der Entwicklung von neuen Ideen und Angeboten.

weitere Informationen

Letterpress - Slow Printing

Kreis Höxter – Die Region plus X: Druckermeister Uwe Bald aus Höxter liebt die Haptik ohne Hektik.

Fragen Grafikdesigner nach Drucksachen in Premium-Qualität, bekommen alle beim Stichwort „Letterpress“ leuchtende Augen. Denn der  Prägedruck bringt neben Form und Farbe eine dritte Dimension ins Spiel: die Tiefe. Und die hat es in sich. Denn hier wird nicht nur das Design aufgedruckt, sondern in das feine üppige Papier hinein geprägt. Das hinterlässt einen Eindruck, der sich sehen und ertasten lässt.  Unter dem Motto “Fühl das Handwerk” produziert Uwe Bald seit Anfang 2016 “Drucksachen mit Charakter” und nutzt die sozialen Medien (Facebook, Xing & Co) für Werbung in eigener Sache.

weitere Informationen

Personalgewinnung für kleine und mittlere Betriebe

Das Thema „Personalgewinnung“ steht am 13. September 2017 im Mittelpunkt einer Veranstaltung des Kompetenzzentrums Frau und Beruf OWL und der GfW Höxter.

Insbesondere geht es um die Gestaltung von Stellenanzeigen: Wie ist eine ansprechende Online-Stellenanzeige gestaltet? Womit können Unternehmen gezielt Frauen in Jobbeschreibungen ansprechen, ohne männliche Bewerber abzuschrecken und damit die Anzahl der geeigneten Bewerbungen erhöhen?

weitere Informationen

Neue Radbroschüre „Lieblingstouren“

Kreis Höxter. Der Sommer ist da, die Ferien stehen vor der Tür! Das heißt: Sechs Wochen schulfrei und viel Zeit für spannende Freizeitaktivitäten. Wer gerne mit dem Fahrrad auf Entdeckungstour geht, der findet in der neuen Broschüre „Lieblingstouren…Rad fahren im Kulturland Kreis Höxter“.“ viele Anregungen für Ausflüge mit dem Drahtesel: von der kurzen Familientour über die genussvolle Landpartie bis hin zur ausgedehnten Mehrtagestour – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

weitere Informationen

Theatertechnik aus der Region plus X Freilichtbühne Bökendorf spielt auf „intelligenter“ Drehbühne

Kreis Höxter. Auch Kunst braucht moderne Technik, um richtig wirken zu können. Das beweist die Freilichtbühne Bökendorf, Besuchermagnet in Sachen Sommertheater, durch ihre nagelneue Drehbühne. Prompte Kulissen – oder Szenenwechsel beim mitreißenden Familienmusical „Aschenputtel“ wie auch in der turbulenten Räuberkomödie „Das Wirtshaus im Spessart“ – für das Theater alles kein Problem: Es gibt ja „intelligente“ Bühnentechnik aus der Region plus X.

weitere Informationen

Förderung beruflicher Weiterbildung durch den Bund verbessert - Bildungsprämie ermöglicht Zuschüsse bis zu 50 %

Kreis Höxter. Zum 01.07.2017 verändert der Bund die Weiterbildungsförderung im Rahmen der Bildungsprämie. Die Bildungsprämie des Bundes erleichtert die Finanzierung einer individuellen berufsbezogenen Weiterbildung durch einen Zuschuss. Mit dem Prämiengutschein übernimmt der Bund bis zur Hälfte der Kursgebühren – höchstens jedoch 500,- Euro. Die Bundesregierung fördert nunmehr jährlich eine betriebliche Weiterbildung von Beschäftigten oder Selbständigen.

weitere Informationen

Die Tür steht offen, mehr noch das Herz – Reisejournalisten entdecken die Klosterregion Kulturland Kreis Höxter

Kreis Höxter. Auf Einladung der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter mbH (GfW) besuchte Ende Mai eine Gruppe von Reisejournalisten den Kreis Höxter. Unter der fachkundigen Leitung von Tourismusreferentin Katja Krajewski lernten die aus dem ganzen Bundesgebiet angereisten Journalisten bei schönstem Frühsommerwetter einige der klösterlichen Einrichtungen im Kulturland Kreis Höxter kennen. 

weitere Informationen

Projekt Smart Country Side: Auf dem Land leben. In der Welt zuhause sein.

Kreis Höxter. Die Digitalisierung ist für unsere Gesellschaft ein zentrales Zukunftsthema, das gerade für ländlich geprägte und wirtschaftlich starke Regionen wie den Kreis Höxter große Entwicklungschancen bietet. Standortnachteile können ausgeglichen und die Lebensqualität sowie Daseinsvorsorge und Teilhabe verbessert werden. Ideen und Projekte, die für die Stadt gut funktionieren, müssen jedoch für den ländlichen Raum angepasst oder neu gedacht werden. Bedarfsgerechte und vor allem nutzerfreundliche Lösungen sind gefragt, bei deren Ausarbeitung und Erprobung die Bürger vor Ort frühzeitig eingebunden sind.

weitere Informationen

Mit Tourguides unterwegs

Erste Schulung zum Motorrad-Tourguide in der Bikerregion Kulturland Kreis Höxter durchgeführt

Kreis Höxter. Insgesamt 14 Tourguides haben in den vergangenen Wochen und Monaten den Workshop zum „Tourguide Bikerregion“ erfolgreich absolviert und ihre Urkunde im Rahmen einer Abschlussfahrt erhalten.

weitere Informationen

Die LEADER Region nimmt Fahrt auf

Weitere Projektideen gesucht

Kreis Höxter. Seit August 2016 ist der Kreis Höxter im LEADER Prozess aktiv. Bis ins Jahr 2020 stehen der Region Fördermittel in Höhe von insgesamt 3,1 Mio. Euro für regionale Projekte zur Verfügung. 

weitere Informationen

2. Netzwerktreffen der Kloster-Garten-Route

Marienmünster. Die Sonne lädt ein, das Fahrrad wieder aus dem Schuppen zu holen und in die Radsaison zu starten. Auch das Projekt „Ausbau und Erweiterung der Kloster-Garten-Route“, welches aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird, schwingt sich in den Sattel und möchte daher zum 2. Netzwerktreffen am 25.04.2017 in das Orgelmuseum Borgentreich einladen.

weitere Informationen

Fotomodels für Tourismuswerbung gesucht

03/2017 Das Kulturland Kreis Höxter sucht neue Gesichter für Imagebilder zum Thema Radfahren (Print und Online). Um den Gästen das touristische Angebot des Kulturlandes ansprechend präsentieren zu können, plant die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung zwischen Mai und Juli Fotoaufnahmen.

weitere Informationen

Noch freie Plätze beim Themenabend GfW

03/2017 Neue Finanzierungsinstrumente für Start Ups und Unternehmen

Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter mbH bietet heimischen Unternehmen und Existenzgründern einen praxisorientierten Themenabend an. Die kostenlose Veranstaltung findet am Donnerstag, den 23. März 2017 in der Zeit von 17 – 19:30 Uhr in den Räumen der GfW, Corveyer Allee 7 in Höxter statt.

weitere Informationen

Weg der Stille - Wandern und hören

03/2017 Klosterorte wie die Abtei Marienmünster oder die ehemalige Benediktinerabtei Corvey – eingebettet in eine weite Klosterlandschaft – laden ein zum bewussten Hören: lassen Sie die Geräusche, die beim Gehen auf den unterschiedlichen Wegebelegen entstehen, auf sich wirken und lauschen Sie der Natur und dem eigenen Atem.

weitere Informationen

Neue Finanzierungsinstrumente für Start Ups und Unternehmen

03/2017

Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter mbH bietet heimischen Unternehmen und Existenzgründern einen praxisorientierten Themenabend an. Die kostenlose Veranstaltung findet am Donnerstag, den 23. März 2017 in der Zeit von 17 – 19:30 Uhr in den Räumen der GfW, Corveyer Allee 7 in Höxter statt.

weitere Informationen

Existenzgründungsseminar in Höxter

01/2017Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter mbH veranstaltet in Zusammenarbeit mit der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld am Mittwoch, den 22.02.2017, in der Zeit von 9 – 17 Uhr ein Orientierungsseminar für potenzielle Existenzgründer/-innen.

weitere Informationen

Tourismus Kulturland Kreis Höxter: Tourguide gesucht

Erste Schulung zum Motorrad-Tourguide in der Bikerregion Kulturland Kreis Höxter

01/2017Das Kulturland Kreis Höxter wird als Bikerregion immer beliebter. Um Zweiradfans zukünftig einen noch besseren Service zu bieten, werden in diesem Jahr erstmals Guides für diese spezielle Zielgruppe geschult.

weitere Informationen

Förderprogramm: unternehmensWert:Mensch

1/2017 - 80% Beratungskostenzuschuss nur noch bis Oktober möglich

Das Bundesprogramm unternehmensWert:Mensch fördert Beratungen zur Personal- und Organisationsentwicklung in Kleinstunternehmen mit bis zu neun Beschäftigten. Im Kreis Höxter ist das Büro der Regionalagentur OWL bei der GfW Höxter für die Erstberatung der Unternehmen zuständig.

weitere Informationen

Netzwerke als Erfolgsfaktor für KMU

12/2016 - Informationsveranstaltung für Unternehmerinnen und Unternehmer. Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter mbH lädt gemeinsam mit der Regionalagentur OWL zur Veranstaltung „Besser gemeinsam – Netzwerke als Erfolgsfaktor für KMU“ ein.

weitere Informationen

1. Netzwerktreffen der Kloster-Garten-Route

11/2016 - Marienmünster. Das Projektteam für den „Ausbau und Erweiterung der Kloster-Garten-Route“ - aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert - lädt zum 1. Netzwerktreffen am 06.12.2016 in das Besucherzentrum der Abtei Marienmünster ein.

weitere Informationen

„Der Weg in die Selbständigkeit“

11/2016 Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter mbH veranstaltet in Zusammenarbeit mit der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld am Mittwoch, den 07.12.2016, in der Zeit von 9 – 17 Uhr ein Orientierungsseminar für potenzielle Existenzgründer/-innen.

weitere Informationen

Viel Andrang bei Tourismus-Messen

3/2016 (Kreis Höxter) Die meisten Menschen in Deutschland sind Anfang des Jahres bereits wieder in Urlaubsstimmung – das ist das Ergebnis der aktuellen Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR): 59 % haben feste Urlaubspläne, nur 12 % wollen sicher nicht verreisen. Und auch der Trend zu Urlaub im eigenen Land ist unverändert hoch: vor allem Wanderurlaube und Radtouren entwickeln sich zu wahren Touristenmagneten.

weitere Informationen
Logo Region Plus

Für Sie zuständig

Assistenz Presse- und Medienkommunikation Annika Weißsohn
05271 - 974 314
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK
hier....