GfW

Suche

Dienstags im Kulturland… Netzwerk-Schmiede in Gehrden: Schlossgeschichten und urgemütliche Ferienwohnungen

Kreis Höxter. Am Dienstag, den 27. November 2018 trafen sich touristische Leistungsträger, Kulturlandführer und Regionalpartner zur „Netzwerk-Schmiede“ in Brakel-Gehrden, um die Angebote im Kreis Höxter besser kennenzulernen und neue Kooperationen zu schaffen.

Zum vierten Mal in diesem Jahr konnten sich die Akteure aus dem Tourismus- und Regionalmarketingbereich austauschen, urgemütliche Landhauswohnungen entdecken und sagenumwobene Schlossgeschichten hören.

Familie Becker von „Landhaus Urlaub“ lud nach kurzer Vorstellung ihrer Gastgeberlaufbahn in vier ihrer heimeligen Ferienwohnungen ein. „Mit einer jährlichen Auslastung von 71% hatten wir anfangs wirklich nicht gerechnet“, erzählte Christine Becker, die den Erfolg nicht nur in den Besonderheiten (Sauna, Whirlpool und Kamin) der einzelnen Ferienwohnungen sieht, sondern auch in der geografischen Lage. „Wenn Familien und Freunde aus ganz Deutschland sich treffen wollen, liegen wir in Gehrden genau in der Mitte und bieten Platz für bis zu 23 Personen,“ so die Beckers.  

Den zweiten Programmpunkt der Netzwerk-Schmiede bildete der Besuch des Hotels Schloß Gehrden mit dem weitläufigen Schlosspark und der geschichtsträchtigen 12-Apostel-Linde. Ines Claus, Geschäftsführerin des Schloß‘ Gehrden führte die Teilnehmer durch die Gebäude und unterhielt mit geschichtsträchtigen Anekdoten. Im Kreuzgang des ehemaligen Klosters ließen die Besucher diesen Vormittag ausklingen und testeten die gute Gastronomie des Schlosses, die täglich geöffnet hat.

Auch im nächsten Jahr geht es mit der Netzwerk-Schmiede weiter, denn diese Art des Empfehlungsmarketings hat sich bewährt. Die nächsten Termine werden frühzeitig bekannt gegeben.

BUZ: Diesmal öffnete das Hotel Schloß Gehrden und Landhaus Urlaub ihre Türen für die Teilnehmer der Netzwerk-Schmiede.

Pressekontakt:

Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter mbH

Corveyer Allee 7, D-37671 Höxter

Ansprechpartner:

Katja Krajewski

Tel.: 05271/9743-23

E-Mail: kk@gfwhoexter.de

Pressetext als PDF

Logo Region Plus

Für Sie zuständig

Assistenz Presse- und Medienkommunikation Annika Bellis
05271 9743-14