GfW

Suche

Mit allen Sinnen in der Warburger Börde - Treffen der Netzwerk-Schmiede…..dienstags im Kulturland!

Kreis Höxter. Die Netzwerk-Schmiede zur Entwicklung neuer Ideen und zum Kennenlernen von Angeboten und Kooperationspartnern lotste die touristischen Anbieter des Kreises diesmal zu den Serviam Schwestern nach Germete und zu einer Kräuterwanderung auf den Desenberg.

Ein Erlebnis für alle Sinne war der Besuch des frei zugänglichen Gartens der Serviam Schwestern in Germete. Schwester Anastasia, die den Sinnesgarten betreut, erzählte begeistert über ihre Zöglinge und führte die Teilnehmer durch die blühende Anlage. „Farbenfrohe Hochbeete, zarter Kräuterduft, leises Schilfrauschen und Pflanzen zum Anfassen und Schmecken“. Die Begeisterung war ihr während der Führung deutlich anzumerken. Die 91-jährige Schwester Beatrix gab einen Einblick in das Wirken und Handeln dieser apostolischen Gemeinschaft im Laufe der fast 100-jährigen Geschichte – informativ und spannend für die Teilnehmer.

Im Anschluss erwartete die Touristiker die KulturLandFührerin Verena Arendes am Desenberg. Bei herrlichem Wetter erklomm die Gruppe den kegelförmigen Berg und erfuhr viel über die Wirkung von Johanniskraut, Brennnessel sowie Labkraut. Ein weiträumiger Blick über die Warburger Börde, die alte Burgruine der von Spiegels und ein Picknick mit Kräuterlimonade, Hildegardbrot und Brennnesselaufstrich bildeten den Abschluss der Veranstaltung. „Die Netzwerk-Schmiede ist eine tolle Möglichkeit, sich mit anderen Anbietern in der Region auszutauschen und die Schätze vor der Haustür kennen zu lernen“, zeigt sich Petra Ikenmeyer vom Landgasthaus Ikenmeyer in Neuenheerse beeindruckt. „Wir werden diesen Ausflug auf jeden Fall unseren Gästen empfehlen!“

Das nächste Treffen findet am 18.09.2018 ab 16:30 Uhr im Park Hermannsborn und bei Bauer Peine in Pömbsen statt. Verbindliche Anmeldungen können schon jetzt unter cb@gfwhoexter.de erfolgen.

Pressekontakt:

Gesellschaft für Wirtschaftsförderung

im Kreis Höxter mbH, Corveyer Allee 7, D-37671 Höxter

Ansprechpartner:

Carolin Bockhoff/Marina Knipping

Tel.: 05276 98523-90 oder -91 E-Mail: cb@gfwhoexter.de oder mk@gfwhoexter.de

Pressetext als PDF

 

Logo Region Plus

Für Sie zuständig

Assistenz Presse- und Medienkommunikation Annika Bellis
05271 9743-14