GfW

Suche

Rechtssicher gründen - strategisch sicher aufstellen, Stolpersteine vermeiden. Ein Angebot für Gründerinnen und Jungunternehmerinnen

Die Rechtssicherheit im Internet ist das Thema der Veranstaltung für Gründerinnen und Jungunternehmerinnen, das am 30. November 2017 bei der GfW im Kreis Höxter stattfindet. Von 17.00 – 19.00 Uhr laden das Kompetenzzentrum Frau und Beruf in Kooperation mit der GfW zu einem spannenden Vortrag und der Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken in die Räumlichkeiten der GfW, Corveyer Allee 7 in Höxter, ein.

Informationen und Geschäftsabschlüsse über das Internet sind heute selbstverständlich. Ebenso selbstverständlich gelten schon immer allgemeine rechtliche Anforderungen zum Schutz des Urheberrechts von Texten, Fotografien oder von gewerblichen Schutzrechten. Gerade in der Gründungsphase stehen Existenzgründerinnen einer Vielzahl von rechtlichen Fragestellungen gegenüber, die bei fehlender Kenntnis weitreichende Folgen haben können.

  • Wie sieht es mit der Rechtssicherheit von Bildrechten, Meinungsäußerungsrechen im Internet aus?
  • Welche gewerblichen Schutzrechte muss ich beachten?
  • Wie kann ich meine Idee schützen?

Diese und weitere Fragen beantwortet die Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz Inga Höfener aus Bielefeld. Anschließend haben Sie die Gelegenheit zum Austausch und zu individuellen Fragestellungen.

Bitte melden Sie sich bis zum 27. November 2017 über das Anmeldeformular der Seite www.frau-beruf-owl.de oder unter s.klasing@ostwestfalen-lippe.de oder 05 21 - 96 73 3292 an. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Pressekontakt:
Kompetenzzentrum Frau & Beruf OWL

OstWestfalenLippe GmbH
Turnerstraße 5 - 9
D-33602 Bielefeld



Ansprechpartner:
Gabriele Hanke
Tel. +49 (0) 521 967332-92
E-Mail: s.klasing@ostwestfalen-lippe.de

 

Pressetext als PDF

 

Logo Region Plus

Für Sie zuständig

Assistenz Presse- und Medienkommunikation Annika Bellis
05271 9743-14