GfW

Suche

Onlineportal „Unternehmen-und-Familie“ neu mit Schulbetreuung

Kreis Höxter. Unter dem Slogan „Zurück in den Beruf …leicht gemacht“ finden Interessierte im Internetportal www.unternehmen-und-familie.de vielfältige Informationen. 

Wo findet man Hilfe, um wieder in den Beruf einzusteigen? Wer hilft bei der Pflege der Eltern? Wo kann man sich weiterbilden? Von Hinweisen zu Bildungsangeboten bis hin zu Adressen von Anlaufstellen und Beratungseinrichtungen oder zu Fragen rund um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie finden sich im Onlineportal umfassende Informationen für einen gelungenen Wiedereinstieg. Auch Unternehmen sind angesprochen: Sie erhalten Anregungen, wie sie sich zum Thema aufstellen können.

Fundus-Vorstand Dr. Josef Lammers begrüßt die Einrichtung des Online-Portals: „Im Kreis Höxter wird ein breites und gutes Unterstützungsangebot zu Themen rund um den Beruf und den beruflichen Wiedereinstieg geboten. Mit diesem Portal schaffen wir für den Kreis Höxter das „Wikipedia des Wiedereinstiegs“.

„Familienfreundliche Maßnahmen machen unseren Standort attraktiver. Wenn wir Fachkräfte hier in der Region halten und neue hinzugewinnen wollen, müssen wir den beruflichen Wiedereinstieg unterstützen und dabei Frauen als Arbeitskraftpotenzial in den Blick nehmen“, erläutert GfW-Geschäftsführer Michael Stolte

Die Landesinitiative "Netzwerk W" im  Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen
fördert und ermöglicht den Aufbau regionaler Netzwerke zur Unterstützung der Berufsrückkehr. fundus, die Arbeitsgemeinschaft für Berufliche Weiterbildung im Kreis Höxter, finanzierte die angegliederte Datenbank. „Weiterbildung wird im Wettbewerb um qualifiziertes Personal immer wichtiger. Dabei spielt heute für Frauen und Männer die Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine bedeutende Rolle“, so Geschäftsführer Oliver Verhoeven.

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL hat federführend den Aufbau des Portals vorangetrieben. Gabriele Hanke vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL: „Inzwischen haben wir im Kreis Höxter verschiedene Instrumente, die Frauen und Männer dabei unterstützen sollen, ihrem Beruf nachzukommen und mit den Aufgaben in der Familie zu vereinbaren. Dazu zählt nun die Möglichkeit nach Schulbetreuungsangeboten zu suchen wie auch das bekannte Siegel „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Höxter.“

Ein großes Hindernis beim Wiedereinstieg in den Beruf ist immer noch die Kinderbetreuung. Um hier schnell und einfach die Suchmöglichkeiten zu ergänzen, gibt es nun die Funktion „Betreuung an Schulen“. Alle Betreuungsformen nach dem Unterricht sowie die Ferienbetreuung sind aufgenommen. „Das Sahnestück des Onlineportals ist die Kinderbetreuungsbörse. Mit wenigen Klicks geht es zu dem für mein Kind passenden Angebot“, so Claudia Pelz-Weskamp und Gaby Böker vom Arbeitskreis der Gleichstellungsbeauftragten.

Partner des Portals sind der Kreis Höxter, alle zehn Städte im Kreisgebiet, die Agentur für Arbeit Höxter/Warburg sowie das Jobcenter Kreis Höxter. Gemeinsam treten sie für die Interessen der Berufsrückkehrerinnen ein. Um diese Frauen und Männer zu erreichen, wird kreisweit eine Werbekarte verteilt.

www.unternehmen-und-familie.de

 

Pressekontakt: 

fundus e.V.
c/o Gesellschaft für Wirtschaftsförderung
im Kreis Höxter mbH
Corveyer Allee 7
37671 Höxter

Ansprechpartner:
Oliver Verhoeven
Tel.: 05271 9743-12
E-Mail: ov@gfwhoexter.de

m_4206 (Pressemitteilung PDF-Format)

 

 

Logo Region Plus

Für Sie zuständig

Assistenz Presse- und Medienkommunikation Annika Bellis
05271 9743-14